Triton erwirbt Akeab

30.06.2017

Malmö/Stockholm (Schweden), 30. Juni 2017 – Von Triton beratene Fonds (“Triton”) haben den Kauf von Akeab, einem führenden Anbieter für Grabungsarbeiten und Konstruktionsdienstleistungen im Süden Schwedens, vom Mehrheitseigentümer Priveq Investment Fund IV L.P. abgeschlossen. Über die Bedingungen der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

"Wir freuen uns darauf, Akeabs Management und Mitarbeiter als verlässlicher Eigentümer durch unsere Investitionen und Förderung des Wachstums und der Entwicklung des Unternehmens zu unterstützen. Unsere starke Expertise im Bereich Business Service, erlangt durch andere Investments und weiter gestärkt durch Seniorindustrieexperten, wird dazu beitragen, Akeab auf die nächste Stufe zu heben. Wir freuen uns, in Zusammenarbeit mit dem Management und dem Beirat ein stärkeres Unternehmen aufbauen zu können“, so Peder Prahl, Managing Partner bei Triton.

“Wir sind davon überzeugt, dass Triton und Akeab gut zusammenpassen. Tritons Industrieverständnis wird für uns und unser weiteres Wachstum von großer Bedeutung sein. Wir im Management sind sehr glücklich, gemeinsam mit Triton weiterhin bedeutende Anteilseigner des Unternehmens bleiben zu können,“ so Peter Condrup, CEO von Akeab.

Über Akeab

Akeab ist ein führender Anbieter von Grabungs- und Bauarbeiten mit einer starken Präsenz und Marktposition im Süden Schwedens. Das Unternehmen ist auf Projekte mittleren Umfangs spezialisiert, der Kundenstamm reicht von lokalen Energieversorgern bis hin zu nationalen Netzbetreibern. Akeab ist in den letzten Jahren durch das Angebot effizienter Dienstleistungen und den Aufbau starker Kundenbeziehungen erheblich gewachsen. Das 2008 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 230 Mitarbeiter in Büros an sechs Standorten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.akeab.se

Über Triton

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Dabei konzentrieren sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 30 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 14 Mrd. Euro und rund 86.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans
Akeab
Peter Condrup