Auf einen Blick
Land
Norwegen
Fonds
TRITON IV
Investitionszeitpunkt
Oktober 2014
Sektor
Konsumgüter / Gesundheitswesen
Umsatz
€284 Millionen (2018)
Anzahl Mitarbeiter
549 (2018)
Kontakt
Thomas Hofvenstam
Thomas Hofvenstam
Investment Advisory Professional, Investment Advisory Committee
Management
Lars Røiri (CEO)
Eirik Kronkvist (CFO)
Board of Directors
Sven Gunnar Schough (Chairman)
Thomas Hofvenstam
Pernille Stafford Bugg
Joachim Espen (Observer)
Unternehmenswebsite
Integrated Annual And Sustainability Report
Maßnahmen seit Tritons Investition
  • Übernahme von BMA Ergonomics, einem führenden Hersteller von Drehstühlen unter der Marke Axia in den Benelux-Ländern (2015)
  • Umbenennung des Unternehmens von Scandinavian Business Seating (SBS) in Flokk (2017)
Press Releases

Einer der führenden Hersteller von Bürositzmöbeln in Europa

Flokk wurde im Oktober 2014 durch den Fonds “Triton IV“ erworben

Flokk ist einer der führenden Hersteller von Bürositzmöbeln in Europa. Das Unternehmen ging im Jahr 2007 aus einer Fusion der drei Sitzmöbelhersteller HÅG (Norwegen), RH (Schweden) und RBM (Dänemark) hervor. Flokk ist das einzige internationale Unternehmen, das auf die Produktion von Stühlen für individuelle Büroformen und größere Räumlichkeiten spezialisiert ist. Das Unternehmen kann auf eine 40-jährige Erfolgsgeschichte in der Entwicklung ergonomischer Sitzmöglichkeiten zurückblicken, insbesondere mit der Marke HÅG.

Um die Umweltbelastung zu minimieren, achtet Flokk auf eine niedrige CO2-Bilanz, nutzt nur ungiftige Chemikalien und reduziert seinen Verbrauch nichterneuerbarer Rohstoffe. Der HÅG Capisco, einer seiner erfolgreichsten ergonomischen Drehstühle, ist der einzige Bürostuhl weltweit, der mit dem Umweltzeichen von Swan Nordic ausgezeichnet wurde.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im norwegischen Oslo, Montagewerke befinden sich in Røros in Norwegen und Nässjöund in Schweden. Flokk vertreibt seine Produkte über ein unabhängiges Netzwerk von Vertriebspartnern in zwölf Ländern.

Nachdem im Jahr 2012 einer der Gründer und Vorstandsmitglieder des Unternehmens bei Ratos eingestellt wurde, begann Triton Flokk zu beobachten. Es erkannte dessen starke Marktposition sowie eine potenzielle Erholung des Marktes und identifizierte verschiedene Maßnahmen zur Wertsteigerung. Im Sommer 2014 nahm Triton an einer limitierten M&A-Auktion teil.

Dank seiner Kenntnisse über die Makro-Dynamiken des Sektors, der erforderlichen Maßnahmen zur Unterstützung des Unternehmens, sowie dessen geografischer Ausbreitung, konnte Triton den Zuschlag erhalten und erwarb Flokk im Oktober 2014.

accordion-0

Gesundheit und Wohlergehen

Flokks Engagement für Gesundheit und Wohlergehen zeigt sich darin, dass Produkte und Herstellung frei von umwelt- und/oder gesundheitsgefährdenden Chemikalien sind (gemäß dem global harmonisierten System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien). Flokk strebt außerdem bis 2022 das EU Ecolabel für alle Standardstoffe an. Das EU Ecolabel kennzeichnet Produkte, die die Umweltbelastung verringern und Abfall und Schadstoffe reduzieren.

accordion-1

Bezahlbare und saubere Energie

Flokk setzt sich ehrgeizige Ziele zur Verbesserung seiner Energieeffizienz. Dazu gehört die Verringerung der Energie- und Kohlenstoffintensität im Verhältnis zu Produktionsvolumen und Einnahmen. Darüber hinaus sollen bis zum Jahr 2025 75 Prozent des Stroms und bis 2030 100 Prozent der Energie aus erneuerbaren Energiequellen bezogen werden.

accordion-2

Nachhaltiger Konsum und Produktion

Flokk fördert nachhaltigen Konsum und Produktion durch Initiativen zur Erhöhung des Anteils wiederverwertbarer Materialien in seinen Produkten. Dazu gehört die Erhöhung des Einsatzes von Produkten und Verpackungen aus recycelten Kunststoffen und die Erhöhung des Anteils an recycelten Metallen. Darüber hinaus soll bis zum Jahr 2030 zu 100 Prozent zertifiziertes Holz des Forest Stewardship Council bezogen und bis 2025 85 Prozent der Abfälle dem stofflichen Recycling zugeführt werden.