Peder Prahl spricht auf dem Dealmakers Summit von FT Live

10.11.2020

London (Vereinigtes Königreich), 10. November 2020 - Peder Prahl, Tritons Managing Partner, sprach während eines Panels im Rahmen des ersten Dealmakers Summit der Financial Times Live (FT Live) zum Thema „Building Higher Quality Business”.

Dabei setzte er den Fokus darauf, wie Private-Equity-Portfoliounternehmen Resilienz anstreben und sich auf die zweite Welle vorbereiten. Peder erläuterte, wie Triton seine Portfoliounternehmen bei der Bewältigung der Auswirkungen der Pandemie unterstützt hat und wie diese Unternehmen nun auf die nächsten Wellen und darüber hinaus vorbereitet sind. Er betonte den Aufbau von Unternehmen hoher Qualität, die positiv bleiben, in die Offensive gehen, den laufenden Wandel beschleunigen, um längerfristige Widerstandsfähigkeit zu erreichen, und den Wert durch ESG und Digitalisierung steigern, um zum Wachstum zurückzukehren.

Über Triton

Seit der Gründung im Jahr 1997 hat Triton neun Fonds aufgelegt und sich auf Unternehmen in den Sektoren Industrie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitsweisen fokussiert. Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiter zu entwickeln.

Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen, positiven Wandel und Wachstum zu generieren.

Momentan befinden sich 45 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 18,2 Mrd. Euro und rund 100.800 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Weitere Informationen: www.triton-partners.de

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans