GLAMOX ERWIRBT LUXONIC LIGHTING

30.04.2019

Oslo (Norwegen) / Hampshire (England), 30. April 2019 – Glamox, ein Portfoliounternehmen des Triton Fonds IV, hat 100 Prozent der Anteile an der Luxonic Group Ltd. („Luxonic Lighting“) und ihren Tochtergesellschaften erworben.

Luxonic Lighting wurde im Jahr 1986 gegründet und erwirtschaftete 2018 einem Umsatz von GBP 16,6 Millionen. Das britisches Beleuchtungsunternehmen hat eine starke Marke und ein eigenes Produktionswerk in Basingstoke, Großbritannien. Glamox ist seit 1967 mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Großbritannien vertreten. Die Akquisition stärkt die gemeinsame Position von Glamox und Luxonic auf dem britischen Beleuchtungsmarkt durch sich ergänzende Vertriebsmöglichkeiten und Produktangebote.

„Wir freuen uns über diese strategische Chance, die unsere Position auf dem britischen Beleuchtungsmarkt weiter stärken wird. Der britische Markt ist einer der größten Beleuchtungsmärkte in Europa, und Luxonic Lighting ist ein starker Systemlösungsanbieter mit lokaler Fertigung und einem hohen Servicelevel, der von den Kunden sehr geschätzt wird“, sagte Rune E. Marthinussen, CEO von Glamox.

Über Glamox

Glamox ist ein führender Anbieter für Beleuchtungslösungen in gewerblichen und industriellen Gebäuden in Nordeuropa, sowie für die Marine- und Offshore-Märkte weltweit. Die Glamox Gruppe ist ein global agierendes Unternehmen mit 1.400 Mitarbeitern und jährlichen Umsätzen von 2,8 Mrd. NOK (2018). Zur Gruppe gehören eine Reihe Qualitätsmarken im Beleuchtungsbereich, darunter Glamox, Aqua Signal, Luxo, Norselight, LINKSrechts und Küttel. Glamox ist bestrebt, die Anforderungen und Erwartungen der Kunden durch die Bereitstellung von Qualitätsprodukten und -lösungen, Service und Support zu erfüllen. Seit Dezember 2017 ist Triton der Mehrheitseigentümer von Glamox.

Über Triton

Seit der Gründung im Jahr 1997 hat Triton neun Fonds aufgelegt und sich auf Unternehmen in den Sektoren Industrie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitsweisen fokussiert.

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiter zu entwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen, positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 38 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 14,9 Mrd. Euro und rund 72.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.de

Pressekontakte

Triton
Fredrik Hazén