Arvos Group verkauft Raymond Bartlett Snow an Schenck Process

31.05.2018

Naperville, Illinois (USA)/Heidelberg (Deutschland), 31. Mai 2018 – Arvos Group, ein Portfoliounternehmen des Triton Fonds IV, ist eine Vereinbarung zum Verkauf seiner Division Raymond Bartlett Snow (“RBS”) an Schenck Process eingegangen. RBS ist führend im Bereich Entwicklung, Fertigung und Konstruktion von Equipment im Bereich Zerkleinerung, Klassifizierung und thermische Aufbereitung und wird für Schenk Process, einen globalen Technologie- und Marktführer im Bereich angewandter Messtechnik, eine wertvolle Ergänzung darstellen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Björn Killmer und Rohin Jain, beide „Investment Advisory Professionals“ und Berater der Triton Fonds, kommentieren: “Wir sind stolz, in den letzten vier Jahren in Zusammenarbeit mit dem Management von RBS einen Vorkämpfer für die Industrie im Bereich thermale Aufbereitung und Zerkleinerung diverser Materialien für industrielle Anwendungen entwickelt zu haben. Das Unternehmen ist dank der Expertise und dem Engagement seiner Mitarbeiter für zukünftiges Wachstum bestens aufgestellt. Wir wünschen RBS weiterhin viel Erfolg.“

Brent Beachy, Präsident von RBS, sagt: “Ich freue mich sehr, Schenck Process als zukünftigen Eigentümer zu begrüßen. Diese neue Partnerschaft verspricht für RBS eine erfolgreiche Zukunft. Unser Fokus wird es nun sein, auf der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Triton aufzubauen, weiterhin in unser Netzwerk zu investieren und für unsere Kunden hervorragende Leistungen in der Entwicklung, Fertigung und Konstruktion von Equipment im Bereich Zerkleinerung, Klassifizierung und thermische Aufbereitung zu bringen.“

 

Über Raymond Bartlett Snow

In seinen über 130 Jahren Unternehmensgeschichte hat sich Raymond Bartlett Snow als angesehene Marke etabliert und sich einen Namens als globaler Marktführer in der Industrie für Equipment zur Zerkleinerung und thermischer Aufbereitung gemacht. Der Hauptsitz befindet sich in Naperville, Illinois (USA) das Unternehmen hat außerdem Standorte für das Kerngeschäft in Vinhedo im Bundestaat São Paulo in Brasilien, sowie in Noida und Chennai in Indien. Dank seiner 100 engagierten Mitarbeiter und seinem hervorragenden Angebot aus neuem Equipment, Kundendienst und lebenslangem Support der installierten Basis mit eigenen Ersatzteilen ist RBS bestens positioniert, um lokale, regionale und globale Kunden zu betreuen und für sie neuen Wert zu schaffen.

Über Triton

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Dabei konzentrieren sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen, positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 37 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 14,3 Mrd. Euro und rund 91.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans
Raymond Bartlett Snow
Laszlo Ivan