Leadec ruft Innovation Hub ins Leben und ernennt Leiter für den Bereich Digitalisierung

12.06.2019

Stuttgart (Deutschland), 12. Juni 2019 – Leadec, ein Portfoliounternehmen des Triton Fund IV, hat einen Innovation Hub ins Leben gerufen. Die „Smart Factory Group“ entwickelt digitale Serviceangebote und fungiert als Plattform für den intensiven Austausch, auch mit externen Technologie-Partnern. Dr. Bernd Völpel hat zum 1. Juni die globale Leitung des Bereichs übernommen.

Die Digitalisierung macht nicht nur Fabriken intelligenter, auch die dazugehörigen Dienstleistungen werden zunehmend von Daten getrieben. Leadec arbeitet daher konsequent an smarten Lösungen für seine Services. Mit der neu gegründeten Digitalisierungseinheit „Smart Factory Group“ schafft das Unternehmen einen Innovation Hub, um die verschiedenen Servicelines bei der Weiter- und Neuentwicklung von eigenen digitalen Lösungen und Geschäftsmodellen zu unterstützen. Die Smart Factory Group bündelt hierzu unternehmensweit die Entwicklung von digitalen Serviceangeboten und fungiert als Plattform für den engen Austausch zwischen den Geschäftsbereichen, Regionen und mit internationalen Technologie-Partnern.

Die Leitung der Smart Factory Group übernimmt Dr. Bernd Völpel. In seiner vorherigen Position als Geschäftsführer von Luminous Venture, einer Produktsparte von Philips Lighting (Niederlande), verantwortete er das Neugeschäft mit integrierten, vernetzten Lichtkonzepten. Zuvor war Dr. Bernd Völpel bei Philips Lighting in verschiedenen Funktionen, darunter Innovation, Unternehmensstrategie sowie General Management tätig.

Über Leadec

Leadec ist der führende Anbieter technischer Dienstleistungen in der Automotive- und Fertigungsindustrie. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Stuttgart beschäftigt etwa 20.000 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 900 Mio. Euro. Leadec unterstützt seine Kunden seit über 50 Jahren entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Produktion. Der Dienstleister ist an mehr als 250 Standorten ansässig, oft direkt in den Anlagen und Werken der Kunden. Die globalen Services von Leadec umfassen: Engineer (Consulting und Engineering), Install (Elektroinstallation, Automation, De- und Remontage), Maintain (Produktionsinstandhaltung und Technische Reinigung), Support (IFM/TFM und innerbetriebliche Logistik) sowie weitere lokale Leistungen. Die Services werden entweder in Projekten erbracht oder dauerhaft vor Ort beim Kunden.

Mehr zu Leadec: www.leadec-services.com

Über Triton

Seit der Gründung im Jahr 1997 hat Triton neun Fonds aufgelegt und sich auf Unternehmen in den Sektoren Industrie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitsweisen fokussiert.

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiter zu entwickeln.

Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen, positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 37 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 14,9 Mrd. Euro und rund 73.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.de

Pressekontakte

Triton
Anja Schlenstedt
Leadec
Dr. Marion Hebach