Ein global operierender Hersteller für industrielle Wärmetauscher

Kelvion wurde im Oktober 2014 durch den Fonds “Triton IV“ erworben

Kelvion ist ein weltweit operierender Anbieter für industrielle Wärmetauscher mit Sitz in Bochum, Deutschland. Sein umfangreiches Produktportfolio umfasst Plattenwärmetauscher, Rohrbündelwärmetauscher, Rippenrohrwärmetauscher, Kühlturmsysteme in Modulbauweise und Kältetechnik-Wärmetauscher für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen.

Das Unternehmen beliefert Kunden in globalen Marktsegmenten wie der Energie-, der Öl- und Gasindustrie, der chemischen Industrie und der Marine, in den Bereichen Klima und Umwelt sowie im Nahrungsmittelbereich. Kelvion legt dabei den Fokus auf kundenspezifische Produkte und Dienstleistungen und verfügt über ein globales Vertriebs- und Produktionsnetzwerk.

Vor dem Kauf durch Triton war Kelvion die Division Heat Exchanger Systems im Heat Exchanger Segment der GEA Group. Die ehemalige Abteilung wurde zu einem eigenständigen Unternehmen und wurde im November 2015 in Kelvion umbenannt. Die beiden weiteren Heat Exchanger Segmente wurden unter den Namen DencoHappel (ehemals Air Treatment) und ENEXIO (ehemals Power Cooling Solutions) ebenfalls zu eigenständigen und unabhängigen Unternehmen.

Im Oktober 2017 erwarb der Triton Fund IV Rocore, einen Hersteller und Lieferanten von Head Exchange-Produkten in den USA. Rocore konzentriert sich auf industrielle Schwerlast-Endmärkte wie Energieerzeugung, Petrochemie, Öl und Gas, Schienenverkehr, On-Highway und Off-Highway. Seit September 2018 gehört Rocore zur Kelvion-Gruppe.

Auf einen Blick
Land
Deutschland
Fonds
TRITON IV
Investitionszeitpunkt
Oktober 2014
Sektor
Industrie
Kontakt
Claus von Hermann
Claus von Hermann
Investment Advisory Professional, Investment Advisory Committee
Management
Jürgen Vinkenflügel (CEO)
Marcus Mayer (CFO)
Board of Directors
Klaus Stahlmann (Chairman)
Michael Gahleitner
Nick Ghoussaini
Claus von Hermann
Unternehmenswebsite
Maßnahmen seit Tritons Investition
  • Unterstützung des Unternehmens im Rebranding und in der Etablierung als eigenständiges und unabhängiges Unternehmen