Den heutigen und zukünftigen demografischen Wandel versteht Ambea als Chance, eine digitale Praxis aufzubauen und digitale Lösungen zu nutzen, um die Qualität der Pflege zu verbessern.

Der erste Schritt ist die Digitalisierung bestehender analoger Prozesse. Die Einführung mobiler Dokumentation hilft dabei, die Papierorganisation zu reduzieren und erlaubt es den Pflegenden, sich mehr Zeit für jeden einzelnen Bewohner zu nehmen. Im zweiten Schritt werden auf Basis der heutigen Technologie neue, optimierte digitale Prozesse entwickelt.

Außerdem bieten neue Technologien wie virtuelle Realität den Bewohnern die Möglichkeit, virtuell an Orte in ihrer Erinnerung zu reisen oder neue Erfahrungen zu machen und verbessern so die Lebensqualität. Auf diese Weise hilft die Digitalisierung Ambea dabei, sich stetig zu verbessern.

AMBEA

Unter dem Motto “Go East” reiste Tritons Digital Team im Frühjahr 2020 nach Israel, um am OurCrowd Global Investor Summit teilzunehmen.

Dabei konnten sie aus erster Hand Einblicke in die digitalen Trends Europas und des Mittleren Ostens sammeln und fortschrittliche Start-ups sowie internationale Technologieführer treffen.

“Das Triton Go East Event war eine Chance für uns, in der Triton Familie, nach Israel zu gehen und Tech Companies kennenzulernen, die für unsere Portfoliounternehmen relevant sind”, erklärte Anders Thulin, Head of Digital Practice bei Triton.

Digital Practice bei Triton
70+
Investitionen seit 1999
260+
unterstütze Add-ons
41
Portfoliounternehmen
€14Mrd.
investiertes Kapital in 8 aufgelegten Fonds
  • 70+
    Investitionen seit 1999
  • 260+
    unterstütze Add-ons
  • 41
    Portfoliounternehmen
  • €14Mrd.
    investiertes Kapital in 8 aufgelegten Fonds
Triton auf einen Blick

Wir kennen die Branchen und Regionen, in denen wir aktiv sind, gut. Mit potenziellen Portfoliounternehmen befassen wir uns lange vor der eigentlichen Investitionsentscheidung, indem wir alle relevanten Informationen zum Unternehmen und dessen Marktumfeld sorgfältig auswerten.

Über Triton