Triton verkauft Dematic

12.11.2012

Triton verkauft Dematic an die Beteiligungsgesellschaft AEA Investors und an Ontario Teachers' Pension Plan

  • Aufstieg vom Unternehmensbereich außerhalb des Kerngeschäfts zum unabhängigen Marktführer im Bereich Intralogistik
  • Deutlicher Anstieg in Umsatz und Gewinn seit der Akquisition durch Triton im Jahr 2006
  • Erhebliche Investition zur Sicherung nachhaltigen Wachstums
  • Stärkung der Präsenz in den Kernmärkten USA und China
  • Deutlicher Anstieg der Ausgaben für Forschung und Entwicklung und Investitionen in Kundendienstleistungen

Luxembourg 12.11.2012 – Von Triton beratene Fonds verkündeten heute den Verkauf des Logistikspezialisten Dematic, dem Weltmarktführer für Lagertechnologie und Materialflusslösungen, an die Beteiligungsgesellschaft AEA Investors ("AEA") und Teachers' Private Capital ("TPC"), den Beteiligungszweig des kanadischen Pensionsfonds Ontario Teachers' Pension Plan.

Als Teil der Transaktion werden ausstehender Anleihen im Wert von rund 450 Mio. Euro eingelöst. Dematic erwirtschaftet Umsätze von rund 1 Mrd. Euro und beliefert international führende Kunden mit Hilfe der 4.500 Mitarbeiter weltweit. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

"Heute sind wird besonders gut im wachsenden Einzelhandel- und E-Commerce-Segment aufgestellt. AEA und TPC haben die Erfolgsbilanz, das Knowhow und das Kapital um unsere Wachstumsstrategie in diesem sehr attraktiven Markt zu unterstützen”, so Roar Isaksen, Präsident und CEO von Dematic.

Triton erwarb Dematic 2006 von Siemens, zu dieser Zeit war das Unternehmen ein Verlustgeschäft außerhalb der Kernaktivitäten. Seitdem konnte Dematic stetig seine Ergebnisse verbessern. „In den letzten sechs Jahren haben die Geschäftsführung, der Beirat, die Arbeitnehmervertreter und die Mitarbeiter fantastische Arbeit geleistet, um das Unternehmen in den heutigen hochprofitablen und geografisch gut positionierten globalen Marktführer im Bereich Intralogistik zu verwandeln“, so Peder Prahl, Direktor der „General Partner“ des Triton Fonds II. "Wir möchten uns bei jedem für die Unterstützung während Tritons Teilhaberschaft bedanken.“

Zur Stärkung und langfristigen Sicherung von Dematics langfristiger Profitabilität musste das Unternehmen mit Tritons Hilfe erhebliche neue Investitionen tätigen und sein Geschäft in den USA und Deutschland in den Jahren 2007 und 2008 umstrukturieren. Das half dem Unternehmen nicht nur die Finanzkrise 2009 zu überstehen, sondern legte auch die Basis für Dematics heutige Marktstellung, den unabhängigen profitablen Weltmarktführer im wachsenden Markt für Intralogistik.

Als Teil des Unternehmenswandels vereinfachte Dematic seine Firmenstrukturen, verkürzte Entscheidungsprozesse und verbesserte die Rechenschaftspflicht im ganzen Unternehmen durch die Einführung eines systematischen Ansatzes zur Kosten- und operativen Effizienz. Da Unternehmen konnte außerdem seine Ausgaben für Forschung und Entwicklung erheblich steigern und       investierte in die Erweiterung einer spezialisierten Abteilung für Kundendienstleistungen. Heute erwirtschaften Serviceleistungen einen Großteil von Dematics Gesamtgewinn. Erhebliche Investitionen in den Vertrieb und ins Marketing brachten in Märkten wie Nordamerika, Europa und Australien starke Ergebnisse. Der asiatische Markt, der 2006 noch kaum ins Gewicht fiel, hat sich heute zu einem substanziellen Teil des Geschäfts entwickelt.

Dematics internationale Präsenz und Führungsrolle hat sich kontinuierlich erweitert. Das Unternehmen tätigte 2010 den erweiternden Zukauf von HK Systems und eröffnete ein neues Werk in Suzhou, China. "Beide Investitionen waren Meilensteine, um Dematics Wettbewerbsfähigkeit in unseren beiden Kernmärkten USA und China zu steigern und unseren Kundenstamm im E-Commerce-Segment zu vergrößern“, so Roar Isaksen.

Der Abschluss des Verkaufs, der noch unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden steht, wird im Januar 2013 erwartet.

Über Dematic

Dematic ist ein Weltmarktführer im Bereich intelligente Logistik- und Materialflusslösungen. Mit Hilfe eines globalen Wissensnetzwerks von etwa 4.500 hochqualifizierten Logistikspezialisten bietet Dematic seinen Kunden ein einzigartiges Angebot erstklassig entwickelter Materialflusslösungen an. Dank stetiger Forschung und Entwicklung von Produkten und Lösungen sowie Produktionsstandorten in den USA, Europa, China und Australien hat Dematic die breite Auswahl und hohen Kapazitäten um verlässliche, flexible und kosteneffiziente Lösungen weltweit anbieten zu können. Seine eindrucksvolle Erfolgsbilanz führte zur Entwicklung und Implementierung von über 5.000 erstklassigen integrierten Systemen für einen Kundenstamm, der einige der größten Unternehmen der Welt umfasst. Dematic erwirtschaftet ein globales Geschäftsvolumen von rund 1 Mrd. Euro (bzw. für die USA rund 1,3 Mrd. US-Dollar).

Weitere Informationen finden Sie unter: www.dematic.com

Über Triton

Triton ist eine erfolgreiche Beteiligungsgesellschaft und spezialisiert auf Investitionen in und die positive Entwicklung von mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Nordeuropa. Der Fokus liegt auf Deutschland, der Schweiz, Österreich, und den vier nordischen Ländern Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. In dieser Region konzentriert sich Triton auf drei Kernbereiche: Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Triton wurde 1997 gegründet. Seitdem handelt Triton entlang des Grundsatzes, die Marktposition seiner Portfoliounternehmen als aktiver Gesellschafter auszubauen. Ein langfristiger Anlagehorizont schafft die Voraussetzung dafür, das Management der Portfoliounternehmen beim Ausbau der jeweiligen Marktpositionen durch Wachstum auf der Absatzseite sowie nachhaltige Verbesserungen der operativen Prozesse und Strukturen unterstützen zu können. Momentan befinden sich 23 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 11,9 Mrd. Euro und über 46.000 Mitarbeitern im Portfolio von Triton.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Dematic
Dr. Bettina Horenburg
Triton
UK - Brunswick
Nordics - Brunswick