Triton und Paragon schließen den Verkauf von Europart ab

27.07.2017

Hagen (Deutschland), 27. Juli 2017 – Von Triton und Paragon Fund I beratene Fonds verkündeten heute, dass der Verkauf von Europart Holding GmbH, einem führenden europäischen Lieferanten von Ersatzteilen für Nutzfahrzeuge und anderer Werkstattausrüstung, an Alpha Private Equity Funds erfolgreich abgeschlossen wurde. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Über Europart

EUROPART ist der führende Großhändler von Ersatz- und Zubehörteilen für Nutzfahrzeuge, Busse und Spezialfahrzeuge aller Klassen in Europa. Außerdem versorgt EUROPART seine Hauptkunden wie Kfz-Werkstätten, Transportunternehmen und Flottenanbieter mit einer großen Palette an Werkstattausrüstung. Diese beinhaltet unter anderem Chemikalien, Werkstatt- und Büroausstattung, Befestigungstechnik und Sicherheitsausrüstung. EUROPART verfügt über ein internationales Netzwerk und ist mit über 300 Vertriebsstellen in 28 Ländern vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.europart.net

Über Triton

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Dabei konzentrieren sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 30 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 14,3 Mrd. Euro und rund 88.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans
Alpha Private Equity Group
Patricia Desquesnes