Triton schließt Investition in die Deutschen Radiologie Holding ab

01.02.2019

Frankfurt (Deutschland), 1. Februar 2019 - Der von Triton ("Triton") beratene Smaller Mid-Cap-Fonds ("TSM") hat seine Beteiligung an der Deutsche Radiologie Holding ("DRH") abgeschlossen. TSM investiert neben den bestehenden Investoren, den Eigentümern von Tempus Capital und dem DRH Management. Über die Bedingungen der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Die DRH wurde 2017 gegründet und bietet Radiologen und Strahlentherapeuten flexible und professionelle Nachfolgelösungen. Das Unternehmen ist ein starker und erfahrener Partner für erfolgreiche Eigentümer. Das erfahrene Team der DRH gewährleistet einen technisch kompetenten und zuverlässigen Übergabeprozess sowie die langfristige Sicherung der Arbeit der Eigentümer.

Der Triton Smaller Mid-Cap Fund investiert in mittelständische Unternehmen in den Sektoren Industrie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitswesen. Diese Transaktion ist die siebte Investition seit Auflegung des Fonds Mitte 2017.

Über DRH

Die Deutsche Radiologie Holding wurde 2017 gegründet. Die DRH mit Sitz in Frankfurt am Main begleitet radiologische, nuklearmedizinische und radiotherapeutische Praxen als finanzstarker Investor und professioneller Managementpartner.auf dem Weg zur Nachfolgeplanung Das Team verfügt über langjährige Erfahrung und umfassendes Praxiswissen in diesem Bereich.

Weitere Informationen: www.deutsche-radiologie.com

Über Triton

Seit der Gründung im Jahr 1997 hat Triton neun Fonds aufgelegt und sich auf Unternehmen in den Sektoren Industrie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitsweisen fokussiert.

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen, positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 37 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 13 Mrd. Euro und rund 84.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.de

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans