Triton verkauft Rütgers an Rain CII

22.10.2012
  • RÜTGERS für einen Brutto-Unternehmenswert von 702 Mio. Euro veräußert
  • Komplementär in Bezug auf Produktangebot und geografische Ausbreitung
  • RÜTGERS Umsätze seit dem Kauf 2008 um 25% gestiegen
  • " Zusammen können beide Unternehmen ein großes und gut ausbalanciertes Produktportfolio und eine internationale Ausrichtung vorweisen," so Henri Steinmetz, CEO von RÜTGERS

Zelzate (Belgien) 22.10.2012 – Von Triton beratene Fonds haben den Hersteller für Spezialchemikalien RÜTGERS an Rain CII, ein Subunternehmen des indischen Industriekonzerns Rain Commodities Limited, für einen Brutto-Unternehmenswert von 702 Mio. Euro verkauft.

Rain CII ist einer der Weltmarktführer für kalzinierten Petrolkoks und ist ein Hauptzulieferer der Aluminiumindustrie weltweit. Das Unternehmen betreibt Kalzinieranlagen in den USA, Indien und China sowie drei Tiefwasser-Schiffterminals. RÜTGERS wurde 1849 gegründet und ist heute Europas führender Hersteller von Steinkohleteer-Chemikalien und ein weltweiter Rohstofflieferant für verschiedene Industrien mit geografischen Fokus auf Europa, Russland, Amerika und Nahost. Mit dieser Akquisition kann Rain CII sowohl sein Produktangebot als auch seine geografische Präsenz erweitern.

„RÜTGERS und Rain CII ergänzen sich in ihrem Produktangebot und ihrer geografischen Ausbreitung. Zusammen können beide Unternehmen ein großes und gut ausbalanciertes Produktportfolio und eine internationale Ausrichtung vorweisen“, so Henri Steinmetz, CEO von RÜTGERS.

"Unsere Investitionen in bestehende Standorte und neue Anlagen in den Niederlanden und in Russland ermöglichen uns neue, innovative Produkte und stärken weiter unsere Marktpositionen. Heute ist RÜTGERS gut positioniert um langfristig erfolgreich zu sein, und wir sind überzeugt, dass Rain II mit seinen Referenzen ein guter Eigentümer für Rütgers sein wird.“

"Wir sind erfreut über die Entwicklung, die RÜTGERS in den viereinhalb Jahren im Eigentum Tritons erlebt hat. Henri und das Management sowie Board und Mitarbeiter haben viele Jahre lang fantastische Arbeit geleistet“, so Peder Prahl, Direktor der General Partner des Triton Fonds II. "Wir möchten uns bei allen Mitarbeitern für ihre Unterstützung während Tritons Teilhaberschaft bedanken.“

Seit 2008 konzentriert sich RÜTGERS auf natürliches Wachstum in Kombination mit gezielten Joint Ventures zur internationalen Expansion. Daraus resultierte eine Umsatzsteigerung von 25% und zweistellige operative Margen. Heute beschäftigt RÜTGERS rund 1.000 Mitarbeiter an acht Produktionsstandorten weltweit. Der letzte Schritt des Unternehmens zur internationalen Expansion war das Joint Venture "Severtar" mit dem russischen Stahlproduzenten Severstal im März 2012. "Severtar" baut im Moment Produktionsstandorte im Nordosten von Moskau, die den wachsenden Aluminiummarkt in Nahost bedienen sollen.

Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden, ein Abschluss wird im ersten Quartal 2013 erwartet.

Über RÜTGERS Group

Seit bereits über 160 Jahren setzt RÜTGERS Standards als Hersteller von hochqualitativen Basis- und Spezialchemikalien. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter an acht Produktionsstandorten weltweit mit höchsten Standards in den Bereichen Arbeitssicherheit und Umweltschutz. RÜTGERS sichert seine Belieferung mit Rohstoffen, indem es mit einem effektiven Logistiknetzwerk zusammenarbeitet, um eine pünktliche Versorgung mit Pechprodukten, technischen Ölen, aromatischen Harzen und anderen Basischemikalien gewährleisten zu können.

For more information: www.ruetgers-group.com

Über Triton

Triton ist eine erfolgreiche Beteiligungsgesellschaft und spezialisiert auf Investitionen in und die positive Entwicklung von mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Nordeuropa. Der Fokus liegt auf Deutschland, der Schweiz, Österreich, und den vier nordischen Ländern Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. In dieser Region konzentriert sich Triton auf drei Kernbereiche: Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Triton wurde 1997 gegründet. Seitdem handelt Triton entlang des Grundsatzes, die Marktposition seiner Portfoliounternehmen als aktiver Gesellschafter auszubauen. Ein langfristiger Anlagehorizont schafft die Voraussetzung dafür, das Management der Portfoliounternehmen beim Ausbau der jeweiligen Marktpositionen durch Wachstum auf der Absatzseite sowie nachhaltige Verbesserungen der operativen Prozesse und Strukturen unterstützen zu können. Momentan befinden sich 23 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 11,9 Mrd. Euro und über 46.000 Mitarbeitern im Portfolio von Triton.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Medienkontakt RÜTGERS
Annekatrin Sonn
Medienkontakt Triton
Max Hohenberg