Triton verkauft Nordic Tankers an MOL Chemical Tankers

08.01.2019

Kopenhagen (Dänemark), 08. Januar 2019 – Von Triton beratene Fonds ("Triton") kündigten heute den Verkauf von Nordic Tankers A/S (“Nordic Tankers”) an MOL Chemical Tankers Pte. Ltd. (“MOLCT”) an.  MOLCT ist eine hundertprozentige Tochter der Mitsui O.S.K. Lines, Ltd. (“MOL”), eines der größten Schifffahrtunternehmen der Welt, das an der Börse in Tokio gelistet ist.

Nordic Tankers ist ein führendes Chemietanker-Unternehmen und operiert vor allem in den Fahrtgebieten Amerika, Transatlantik und Europa. Triton erwarb das Unternehmen 2012 und stärkte es seitdem durch Initiativen wie der Rekrutierung eines neuen Management-Teams, Investitionen in neue Schiffe und einer Beteiligung an der Konsolidierung durch Crystal Nordic JV, das im letzten Jahr gesondert verkauft wurde.

"Wir danken dem Management-Team, den Mitarbeitern und allen anderen Beteiligten für die Unterstützung bei der Entwicklung von Nordic Tankers im Eigentum Tritons. Wir sehen nun den richtigen Zeitpunkt dafür gekommen, dass ein langfristig aufgestellter industrieller Eigentümer das Unternehmen weiter voranbringt“, sagt Peder Prahl, Direktor der General Partner für die Triton Fonds.

Über Nordic Tankers

Nordic Tankers A/S ist ein führendes Chemietanker-Unternehmen, dass Spezialprodukte als flüssiges Massengut für große Chemikalienhersteller und große Ölgesellschaften transportiert. Das Unternehmen baut auf vielen Jahren Industrieexpertise auf und bietet Premiumservices für alle bezeichneten Kernfahrtgebiete an. Weitere Informationen finden Sie unter: www.nordictankers.com

Über Triton

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Dabei konzentrieren sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen, positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 38 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 13,1 Mrd. Euro und rund 85.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.de

Pressekontakte

Triton
Fredrik Hazén