Triton verkauft die Inflight Services Group an gategroup

02.12.2015

Stockholm (Schweden), 2. Dezember 2015 – Von Triton beratene Fonds (“Triton”) haben heute den Verkauf von Inflight Service Group (“IFS“), einem führenden europäischen Spezialisten für Reiseeinzelhandel mit einem Fokus auf Flugzeug-Bordverkauf, an gategroup Holding AG (“gategroup“), einem globalen Anbieter von Produkten, Services und Lösungen rund um das Passagiererlebnis an Bord, bekanntgegeben. Gategroup wird die 100-prozentigen Anteile an IFS im Wert von 1,1 Mrd. schwedischer Kronen erwerben.

Seit Tritons Akquisition im Februar 2010 konnten Management und Beirat von Inflight Service Group erfolgreich eine Reihe von Maßnahmen durchführen, und so die Position des Unternehmens im Markt verbessern. Unter anderem wurden Vorbestellungen und Bordverkäufe modularisiert, das Geschäft in Europa erweitert, das Portfolio der Fluglinien-Kunden gestärkt und unterstützende Funktionsbereiche optimiert, indem unter anderem in IT, Logistik und automatisierte Verpackungssysteme investiert wurde.

„Wir möchten dem Management, den Mitarbeiter und allen Anteilseignern für ihre Unterstützung bei der Weiterentwicklung von Inflight Service Group danken. Triton war sechs Jahre lang Eigentümer von IFS und wir sehen jetzt den Zeitpunkt gekommen, das Unternehmen an einen Eigentümer aus der Industrie zu übergeben. Wir freuen uns auf weitere Investitionen im nordischen Raum, bei denen wir als zuverlässiger Eigentümer positiven Wandel in unseren Partnerunternehmen voranbringen können,“ so Peder Prahl, Direktor der General Partner für die Triton Fonds.

„Wir sind glücklich, in IFS einen Dienstleister gefunden zu haben, der unser Bestreben nach Innovation und Effizienz teilt, flexibel genug ist, sich auf die im ständigen Wandel befindliche Welt der Flugindustrie einzustellen und das gemeinsame Ziel verfolgt, den Kunden das bestmögliche Angebot bereitzustellen. Es ist ein klarer Schritt nach vorne, der uns dem Ziel näherbringt, größter Betreibers von Bordverkäufen der Industrie zu werden, führen in den Bereichen unternehmerische Innovation, Kunden- und Technologieverständnis zu sein, sowie die Generierung von Nebengeschäft für die Fluglinien zu steigern und erheblich zur Kundenzufriedenheit beizutragen. Wir freuen uns, die IFS-Mitarbeiter in unserer gategroup-Gemeinschaft willkommen zu heißen und gemeinsam positiven Wandel in diesem wichtigen Einzelhandelsumfeld fördern zu können,“ so Xavier Rossinyol, CEO von gategroup.

„Wir freuen uns sehr, gategroup als neuen Eigentümer von IFS begrüßen zu dürfen. Die beiden Unternehmen passen strategisch sehr gut zusammen und das gemeinsame Geschäft wird in der Lage sein, das Kundenangebot zu erweitern und ein noch stärkerer Partner für Fluglinien und andere Kunden sein, um Einkünfte durch Nebengeschäfte zu generieren,“ so Per Agebäck, Direktor des IFS Beirats.

Über Inflight Service

Inflight Services ist der führende Anbieter im nordischen Reiseeinzelhandel mit starker Präsenz in Osteuropa und steigender Präsenz in weiteren europäischen Märkten.

Das 1991 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Kista, Schweden und erwirtschaftet Umsätze von über 2 Mrd. schwedischer Kronen. Dabei legt es den Fokus auf Flugzeug-Bordverkauf, Bordverkauf auf Fähren und den Betrieb von Flughafengeschäften, außerdem hat es eine geringe Präsenz im Bereich Groß- und Einzelhandel.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.inflightservice.se

Über gategroup
gategroup ist der weltweit führende unabhängige Anbieter von Produkten, Services und Lösungen rund um das Passagiererlebnis an Bord.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.gategroup.com

Über Triton

Triton ist spezialisiert auf Investitionen in und die positive Entwicklung von mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Nordeuropa. Der Fokus liegt auf Deutschland, der Schweiz, Österreich, Italien, Spanien und den vier nordischen Ländern Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. In dieser Region konzentriert sich Triton auf drei Kernbereiche: Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Triton handelt entlang des Grundsatzes, die Marktposition seiner Portfoliounternehmen als aktiver Gesellschafter auszubauen. Ein langfristiger Anlagehorizont schafft die Voraussetzung dafür, das Management der Portfoliounternehmen beim Ausbau der jeweiligen Marktpositionen durch Wachstum auf der Absatzseite sowie nachhaltige Verbesserungen der operativen Prozesse und Strukturen unterstützen zu können. Momentan befinden sich 30 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt über 14 Mrd. Euro und über 60.000 Mitarbeitern im Portfolio von Triton.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, den nordischen Ländern, Großbritannien, Luxemburg, Jersey, Italien und China beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans
Inflight Service
Lars Löfgren
gategroup
Dagmara Robinson