Triton unterzeichnet Vereinbarung zum Kauf der Mehrheitsanteile von Unica

26.07.2017

Frankfurt (Deutschland)/Hoevelaken (Niederlande), 26. Juli 2017 – Von Triton beratene Fonds (“Triton”) haben eine Vereinbarung zum Kauf der Mehrheitsanteile von Unica, einem führenden Anbieter umfassender und nachhaltiger Technologielösungen für Sicherheit, Komfort, nachhaltige Energie sowie IT & Kommunikation in den Niederlanden unterschrieben. Dies geschah in Zusammenarbeit mit der Gründerfamilie van Vliet, die weiterhin als Ankerinvestor Teilhaber bleibt. Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben, sie steht außerdem unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

„Wir freuen uns darauf, Unicas Management und Mitarbeiter durch unsere Investition und Förderung des Wachstums und der Entwicklung des Unternehmens zu unterstützen. Unsere starke Expertise im Bereich Business Service, erlangt durch andere Investments in Europa und weiter gestärkt durch Seniorindustrieexperten, wird dazu beitragen, Unica in den Niederlanden auf die nächste Stufe zu heben. Wir freuen uns, in Zusammenarbeit mit der Familie van Vliet, dem Management und dem Beirat ein stärkeres Unternehmen aufbauen zu können“, so Peder Prahl, Direktor der “General Partner“ für die Triton Fonds.

„Als einer der Marktführer in den Niederlanden konnte Unica in den letzten Jahrzehnten seine heutige Marktpräsenz aufbauen. Diese Transaktion ist ein wichtiger Meilenstein und ermöglicht es uns, unsere strategischen Ziele weiterzuführen. Wir begrüßen Triton als neuen Mehrheitseigentümer und geschätzten Investor, der die Ausführung unserer Pläne zur Ausweitung unserer Marktposition in aktuellen Kompetenzfeldern und weitere Markführerschaft in unserem Industriezweig unterstützt“, so John Quist, CEO von Unica.

„Unica ist ein großartiges Unternehmen mit einem beeindruckenden Wachstumsprofil und wir freuen uns, zusammen mit der Familie van Vliet und dem Management zu weiterem Unternehmenswachstum beizutragen. Wir unterstützen in vollem Maße das Leitungsteam unter der Führung von CEO John Quist und CFO Bert Moser, sowie deren Business Plan. Unser Hauptziel wird sein, eine nachhaltige Entwicklung in den Niederlanden zu ermöglichen und gleichzeitig die besondere Unica Kultur zu erhalten“, fügt Luc Hendriks, Berater für die Triton Fonds, hinzu.

Über Unica

Unica ist ein führender Technologieanbieter in den Niederlanden. Gegründet 1933, versorgt es seine Kunden seither mit umfassenden und nachhaltigen Technologielösungen für Sicherheit, Komfort, nachhaltige Energie sowie IT & Kommunikation. Maßgeschneiderte Lösungen bringen konkrete Resultate wie Kosteneinsparungen und einen niedrigeren CO2-Ausstoß. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Hoevelaken, es beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter in mehr als 14 Büros, drei regionalen Projektmanagementunternehmen und zehn Fachbetrieben.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.unica.nl

Über Triton

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Dabei konzentrieren sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 31 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 14,8 Mrd. Euro und rund 90.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans
Unica
Dick Haijma