Triton und ADIA unterzeichnen eine Vereinbarung zur Übernahme von IFCO

25.02.2019

Frankfurt (Deutschland), 25. Februar 2019 - Von Triton beratene Fonds und eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Abu Dhabi Investment Authority ("ADIA") haben eine Partnerschaft zum Erwerb von 100% an IFCO, einer Einheit  der an der australischen Börse notierten Brambles Limited, geschlossen. Triton und ADIA werden zu gleichen Teilen an der Investition beteiligt sein. Die Transaktion erfolgt unter Vorbehalt von regulatorischen Zustimmungen und anderen üblichen Abschlussbedingungen.

IFCO ist der weltweit führende Anbieter von wiederverwendbaren Verpackungslösungen für frische Lebensmittel und bedient Kunden in mehr als 50 Ländern. IFCO verfügt weltweit über einen Pool von über 290 Millionen wiederverwendbaren Kunststoffbehältern (RPCs), die jährlich für über 1,3 Milliarden Sendungen von frischem Obst und Gemüse, Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchten, Eiern, Brot und anderen Artikeln verwendet werden.

Peder Prahl, Director der General Partners für die Triton-Fonds, sagte: "Wir freuen uns darauf, das Management und die Mitarbeiter von IFCO als stabilen Eigentümer aktiv zu unterstützen, indem wir in das Wachstum und die Entwicklung des Unternehmens investieren. Unsere starke Industrieexpertise, die wir durch andere Investitionen gewonnen haben und die von unseren erfahrenen Branchenexperten verstärkt werden, werden dazu beitragen, das Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen. “

Hamad Shahwan Aldhaheri, Executive Director Private Equites Department bei ADIA, sagte: „IFCO ist ein weltweit führendes Unternehmen in einem attraktiven und wachsenden Markt mit einer breiten geografischen Präsenz und starken Nachhaltigkeitsnachweisen. Diese Transaktion steht im Einklang mit unserem Ansatz, neben bewährten Partnern strategische Investitionen zu tätigen, und innovative Unternehmen mit Wettbewerbsvorteilen und belastbaren Ergebnissen zu unterstützen. “

Stephan Förschle, Investment Advisory Professional und Berater der Triton Funds, ergänzt: „IFCO ist in einem strukturell wachsenden Markt tätig, der von den zugrunde liegenden Megatrends mit einem attraktiven Produktportfolio und einer starken Marktposition in ihren Regionen, in denen sie tätig sind, angetrieben wird Wir freuen uns darauf, unsere Erfahrungen aus anderen Corporate-Carve-Out-Prozessen einsetzen zu können, um das Unternehmen weiter auszubauen“.

Über Adia

ADIA wurde 1976 gegründet und ist eine global diversifizierte Investmentinstitution, die im Namen der Regierung von Abu Dhabi im Rahmen einer auf langfristige Wertschöpfung ausgerichteten Strategie investiert.

ADIA hat seit 1989 in Private Equity investiert und ein bedeutendes internes Team von Spezialisten mit Erfahrung in Asset-Produkten, Regionen und Sektoren aufgebaut.

Durch seine umfassenden Beziehungen in der gesamten Branche investiert die Abteilung Private Equities weltweit, häufig neben externen Partnern, und in extern verwaltete Primär- und Sekundärfonds in Private Equity- und Kreditprodukte.

Die Philosophie des Unternehmens besteht darin, langfristige, partnerschaftliche Beziehungen zu seinen Partnern und Management-Teams aufzubauen, um den Wert zu maximieren und die Umsetzung vereinbarter Strategien zu unterstützen

Über Triton

Seit der Gründung im Jahr 1997 hat Triton neun Fonds aufgelegt und sich auf Unternehmen in den Sektoren Industrie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitsweisen fokussiert.

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln.

Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen, positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 37 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 13 Mrd. Euro und rund 84.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.de 

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans