Triton schließt Verkauf von Aventics ab

17.07.2018

Laatzen (Deutschland), 17. Juli 2018 – Von Triton beratene Fonds ("Triton") haben den Verkauf von Aventics an Emerson (NYSE: EMR) erfolgreich abgeschlossen. Aventics gehört zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich intelligenter Pneumatik-Technologien, die in der Maschinen- und Fertigungsautomatisierung zur Anwendung kommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Triton erwarb Aventics im Dezember 2013 durch ein Corporate Carve-out von Bosch. Im Eigentum Tritons haben Management und Beirat von Aventics gemeinsam an einer Reihe von Verbesserungsinitiativen gearbeitet, um die Position des Unternehmens als einer der weltweit führenden Hersteller intelligenter Pneumatik-Technologien für Anwendungen in der Maschinen- und Fertigungsautomatisierung zu stärken.

Zu den wichtigsten Verbesserungsinitiativen gehören die Internationalisierung des Geschäfts, die Veräußerung von Bereichen außerhalb des Kerngeschäfts sowie Effizienzsteigerungen in der Produktion. In Vorbereitung auf die Zukunft wurde mit der Digitalisierung des Unternehmens begonnen, indem digitale Tools eingeführt wurden. Außerdem gehörten dazu Programme zur Arbeitssicherheit, Investitionen in die Produktentwicklung und der Aufbau einer neuen globalen Vertriebsorganisation

Über Aventics

Aventics zählt zu den führenden Herstellern von Pneumatikkomponenten und -systemen. Die Pneumatikspezialisten bieten Produkte und Dienstleistungen für die Industrieautomation und die Branchen Lebensmittel-, Verpackungs-, Medizin- und Energietechnik. Zudem entwickelt das Unternehmen Lösungen für Nutzfahrzeuge, Schiffe und Schienenfahrzeuge.

Durch die Integration von Elektronik, den Einsatz moderner Materialien und die Konzentration auf Maschinensicherheit und Industrie 4.0 ist Aventics Vorreiter bei anwender- und umweltfreundlichen Lösungen. Mit dem Ausbau der Digitalisierung stellt sich Aventics für die Zukunft auf.

Aventics kann auf rund 150 Jahre Pneumatikerfahrung zurückblicken und beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter weltweit. Aus den Produktionsstandorten in Deutschland, Frankreich, Ungarn, USA und China verkauft Aventics seine Produkte über Direktvertrieb und Händler in mehr als 100 Länder. Die Aventics Group ist mehrfach zertifiziert, darunter nach ISO 9001 und ISO/TS 16949 für Qualität, nach ISO 50001 für Energiemanagement und nach ISO 14001 für Umweltmanagement.

Weitere Informationen auf www.aventics.com.

Über Triton

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Dabei konzentrieren sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen, positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 35 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 13 Mrd. Euro und rund 87.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans
AVENTICS
Peter Saffe