Triton schließt Kauf von Imtech Nordic ab

02.11.2015

Stockholm (Schweden), 2. November 2015 – Von Triton beratene Fonds (“Triton”) haben den Kauf von Imtech Nordic, einem führenden nordischen Komplettanbieter für technische Installationen in den Bereichen Heizung & Sanitär, Elektroinstallationen und Klimaanlagen, erfolgreich abgeschlossen. Der Triton Fonds IV erwarb alle Vermögenswerte des Unternehmens von Waterval BV. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Wir wollen das Management und die Mitarbeiter von Imtech Nordic als stabiler Eigentümer unterstützen, indem wir in das Wachstum und die Weiterentwicklung des Unternehmens investieren. Wie werden unser strategisches Wissen aus der Serviceindustrie sowie unser operatives Knowhow beisteuern. Wir freuen uns sehr darauf, zusammen mit dem Management und dem neuen Beirat ein stärkeres Unternehmen aufzubauen,“ so Peder Prahl, Direktor der General Partner für die Triton Fonds

Über Imtech Nordic

Imtech Nordic ist einer der Marktführer im nordischen Raum. Die Angebotskombination aus Heizung & Sanitär, Elektroinstallationen und Klimaanlagen machte das Unternehmen zu einem Komplettanbieter im Bereich der technischen Installation, der eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen anbietet. Imtech Nordic hat seinen Sitz in Stockholm und beschäftigt etwa 5.000 Mitarbeiter an rund 100 Standorten in Schweden, Norwegen und Finnland.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.imtech.se

Über Triton

Triton ist spezialisiert auf Investitionen in und die positive Entwicklung von mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Nordeuropa. Der Fokus liegt auf Deutschland, der Schweiz, Österreich, und den vier nordischen Ländern Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. In dieser Region konzentriert sich Triton auf drei Kernbereiche: Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Triton handelt entlang des Grundsatzes, die Marktposition seiner Portfoliounternehmen als aktiver Gesellschafter auszubauen. Ein langfristiger Anlagehorizont schafft die Voraussetzung dafür, das Management der Portfoliounternehmen beim Ausbau der jeweiligen Marktpositionen durch Wachstum auf der Absatzseite sowie nachhaltige Verbesserungen der operativen Prozesse und Strukturen unterstützen zu können. Momentan befinden sich 30 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 14 Mrd. Euro und etwa 60.000 Mitarbeitern im Portfolio von Triton.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans
Schweden
Brunswick Group Annette Brodin Rampe / Peter Lindell
Imtech Nordic
Thomas Rebermark Information- and Marketingdirector Imtech Nordic