Triton schließt den Kauf von Unident AB ab

15.08.2018

Stockholm (Schweden), 15. August 2018 – Von Triton beratene Fonds (“Triton”) haben den Kauf von Unident AB (“Unident”) erfolgreich abgeschlossen. Unident ist ein führender Anbieter für zahnmedizinische Verbrauchsgüter und Ausrüstung sowie Labordienstleistungen und zahnmedizinische Analyse-Software auf dem nordischen Markt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Über Unident

Unident wurde 1992 von den Brüdern Marcus und Christian Nordwall gegründet. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Falkenberg, Schweden, und beschäftigt über 150 Mitarbeiter an Standorten in Stockholm, Horten, Kopenhagen und Helsinki. Unident vertreibt Ausrüstung und Lösungen für den zahnklinischen Markt in der nordischen Region.

Über Triton

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Dabei konzentrieren sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 35 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 12,7 Mrd. Euro und rund 82.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.de

Pressekontakte

Triton
Fredrik Hazén
Unident
Marcus Nordwall