Triton kauft Mehrheitsanteile von DeepOcean

24.11.2016

Oslo (Norwegen) / Amsterdam (Niederlande), 24. November 2016 – Von Triton beratene Fonds (“Triton”) haben eine Vereinbarung zur Übernahme der Mehrheitsanteile von DeepOcean Group Holding B.V. (“DeepOcean”), einem führenden Anbieter von Unterwasser-Dienstleitungen für die Öl- und Gasindustrie und die Industrie für erneuerbare Energien, unterschrieben. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden, der Abschluss wird gegen Neujahr 2017 erwartet.

„Wir möchten das Management und die Mitarbeiter von DeepOcean als zuverlässiger und kompetenter Eigentümer unterstützen und durch unser Investment zukünftiges Wachstum und Entwicklung der Firma fördern. Wir können sowohl strategisches Verständnis als auch operationelles Knowhow für diesen Industriesektor beitragen. Wir freuen uns sehr darauf, in Zusammenarbeit mit dem Management und dem Beirat ein noch stärkeres Unternehmen aufzubauen,“ so Peder Prahl, Direktor der General Partner für die Triton Fonds.

“Diese Transaktion konnte für DeepOcean zwei Hauptziele realisieren. Zum einen haben wir in Triton einen neuen seriösen Hauptaktionär gefunden, der Kernkompetenzen in den Bereichen Strategie, Business Development und operationelle Exzellenz vorweisen kann, um das Vorankommen des Unternehmens zu unterstützen. Zum anderen konnten wir durch den Kapitalanstieg eine deutliche Stärkung unserer Bilanz und eine verbesserte Liquidität aktuell und für die Zukunft sicherstellen. Ein starker und engagierter Eigentümer und eine solide Bilanz sind auf den heutigen Märkten ein wichtiger Wettbewerbsvorteil, da unsere Kunden bei der Vergabe von Verträgen zunehmend auf gegenseitige Solidarität und langfristige Zusammenarbeit achten,“ so Bart Heijermans, CEO von DeepOcean.

“DeepOcean ist als eine der führenden operierenden Plattformen für Unterwasser-Dienstleistungen gut positioniert und wird die Hauptantriebskraft für Konsolidierung in diesem Markt sein,” fügte Fredrik Brynildsen, Investment Advisory Professional am Triton-Standort in Oslo, hinzu.

Über DeepOcean

DeepOcean ist ein integrierter Anbieter von sicheren, qualitativ hochwertigen und innovativen Dienstleistungen für Unterwasser-Anwendungen. Die Gruppe kann eine umfangreiche Erfolgsbilanz vorweisen und bietet eine breite Palette von Unterwasser-Dienstleistungen an, darunter Vermessung und Kartierung des Meeresbodens, Unterwasser-Installationen (SURF), Arbeiten auf dem Meeresgrund, Inspektionen, Instandhaltung und Reparatur (IMR) und Stilllegungen für die Öl- und Gas-Industrie sowie die Industrien für erneuerbare Energien und für Energieübertragung.

Neben einer Flotte von 15 eigenen sowie gecharterten Schiffen besitzt DeepOcean eine umfangreiche Palette an Gerätschaften, bestehend aus 40 ferngesteuerten Fahrzeugen (ROVs), 16 Grabenfräsen, 3 Modulhandhabungssystemen, einer geotechnischen Bohranlage und mehreren Bagger- und Aushub-Systemen.

Zusammen mit dem breiten Angebotsportfolio ermöglicht das dem Unternehmen, seine Unterwasser-Services zu bündeln und kosteneffiziente, auf die Wünsche des individuellen Kunden zugeschnittene Lösungen anzubieten.

Kundenorientierung und fachliche Exzellenz stehen für DeepOcean an erster Stelle. Die global aufgestellten, hochprofessionellen und erfahrenen Projektgruppen liefern innovative technische Lösungen und schlüsselfertiges Projektmanagement für komplexe Offshore-Aktivitäten.

Das Unternehmen ist führend im Bereich der Instandhaltung und Reparatur sowie Grabungsarbeiten im größeren Nordseeraum und besitzt mit elf Standorten in Norwegen, Großbritannien, den Niederlanden, Brasilien, Mexiko, Ghana, Dubai und Singapur globale Präsenz.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.deepoceangroup.com

Über Triton

Triton ist spezialisiert auf Investitionen in und die positive Entwicklung von mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Nordeuropa, Italien und Spanien. In dieser europäischen Region konzentriert sich Triton auf drei Kernbereiche: Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Triton handelt entlang des Grundsatzes, die Marktposition seiner Portfoliounternehmen als aktiver Gesellschafter auszubauen. Ein langfristiger Anlagehorizont schafft die Voraussetzung dafür, das Management der Portfoliounternehmen beim Ausbau der jeweiligen Marktpositionen durch Wachstum auf der Absatzseite sowie nachhaltige Verbesserungen der operativen Prozesse und Strukturen unterstützen zu können. Momentan befinden sich 28 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt über 13,4 Mrd. Euro und rund 75.000 Mitarbeitern im Portfolio von Triton.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans
DeepOcean Group Holding B.V.
Dennis de Vreede, Chief Financial Officer