Nordic Tankers hat sich mit Crystal Pool zusammengeschlossen

01.02.2016

Kopenhagen (Dänemark), 1. Februar 2016 – Nordic Tankers, ein Portfoliounternehmen des Triton Fonds III, hat zusammen mit Crystal Pool das gemeinsam geführte Unternehmen Crystal Nordic gegründet. Die Kartellbehörden haben bereits zugestimmt. Ab dem 1. Februar 2016 wird Crystal Nordic als eigenständiges Unternehmen im Kurzstreckenseeverkehr des Chemikalientankerhandels der Eisklasse operieren. Das Unternehmen befindet sich im Verhältnis 50/50 im Besitz von Nordic Tankers und Embarcadero Maritime (Borealis Maritime). Chrystal Nordic hat das jeweilige Geschäft für rostfreie Chemikalientanker der Eisklasse übernommen, die früher unter den Handelsmarken Nordic Tankers und Crystal Pool operierten. Alle übrigen Geschäfte von Nordic Tankers bleiben von der neuen Partnerschaft unberührt. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Über Nordic Tankers

Nordic Tankers ist ein vollständig integriertes Schifffahrtsunternehmen, das etwa 70 hochentwickelte Chemikalientanker in der Größenordnung bis zu 25.000 DWT betreibt. Das Unternehmen transportiert eine breite Palette an Produkten, von Speiseölen, Säuren, Chemikalien und anderen Spezialprodukten bis hin zu Schmierölen und Erdölerzeugnissen. 36 Schiffe befinden sich im eigenen Besitz. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in  Kopenhagen, regionale Standorte befinden sich in Stamford (Connecticut, USA), Houston (Texas, USA), Golfe Juan (Frankreich), Riga (Lettland), Bogota (Kolumbien) und Singapur. Nordic Tankers beschäftigt rund 170 Mitarbeiter an Land und rund 1.200 auf See.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.nordictankers.com

Über Triton

Triton ist spezialisiert auf Investitionen in und die positive Entwicklung von mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Nordeuropa. Der Fokus liegt auf Deutschland, der Schweiz, Österreich, und den vier nordischen Ländern Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. In dieser europäischen Region konzentriert sich Triton auf drei Kernbereiche: Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Triton handelt entlang des Grundsatzes, die Marktposition seiner Portfoliounternehmen als aktiver Gesellschafter auszubauen. Ein langfristiger Anlagehorizont schafft die Voraussetzung dafür, das Management der Portfoliounternehmen beim Ausbau der jeweiligen Marktpositionen durch Wachstum auf der Absatzseite sowie nachhaltige Verbesserungen der operativen Prozesse und Strukturen unterstützen zu können. Momentan befinden sich 29 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt über 13,8 Mrd. Euro und über 59.000 Mitarbeitern im Portfolio von Triton.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Großbritannien, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans