INEOS Enterprises plant den Kauf von Befesas spanischer Schwefelsäureanlage

14.12.2015

Luxemburg, 14. Dezember 2015 – Befesa, Portfoliounternehmen des Triton Fonds IV, plant den Verkauf der hundertprozentigen Anteile an Befesa Valorización de Azufre, S.L.U (BVA) an INEOS Enterprises, einem globalen Hersteller von Petrochemikalien, Spezialchemikalien und Ölprodukten. Über die finanziellen Aspekte haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Über INEOS

INEOS ist ein global operierender Hersteller von Petrochemikalien, Spezialchemikalien und Ölprodukten. Es umfasst 15 Betriebe, alle mit Ursprung in einem der großen Chemieunternehmen. Sein Netzwerk umfassen 65 Standorte in 16 Ländern weltweit, die 2014 einen Umsatz  von $54bn generierten. INEOS Produkte leisten einen signifikanten Beitrag zur Rettung von Leben sowie der Verbesserung von Gesundheit und Lebensstandards für Menschen weltweit. Seine Betriebe produzieren Rohstoffe, die essenziell für die Fertigung einer breiten Palette von Gütern sind: von Farben bis Kunststoffen, Textilien bis Technologien, Medizin bis Mobiltelefonen – von INEOS produzierte Chemikalien verbessern fast jeden Bereich des modernen Lebens.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ineos.com

Über Triton

Triton ist spezialisiert auf Investitionen in und die positive Entwicklung von mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Nordeuropa. Der Fokus liegt auf Deutschland, der Schweiz, Österreich, und den vier nordischen Ländern Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. In dieser Region konzentriert sich Triton auf drei Kernbereiche: Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Triton handelt entlang des Grundsatzes, die Marktposition seiner Portfoliounternehmen als aktiver Gesellschafter auszubauen. Ein langfristiger Anlagehorizont schafft die Voraussetzung dafür, das Management der Portfoliounternehmen beim Ausbau der jeweiligen Marktpositionen durch Wachstum auf der Absatzseite sowie nachhaltige Verbesserungen der operativen Prozesse und Strukturen unterstützen zu können. Momentan befinden sich 29 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt über 13,8 Mrd. Euro und über 59.000 Mitarbeitern im Portfolio von Triton.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Großbritannien, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com