Ein Symbol der Nachhaltigkeit in Groningen

12.07.2018

Groningen (Niederlande), 12. Juli 2018 – Unica, ein Unternehmen des Triton Fonds IV, entwickelte, baute und betreibt die Wärme-/Kälte-Speicheranlage der Energy Academy Europe, dem nachhaltigsten Bildungsgebäude in den Niederlanden.

Das jüngste Aushängeschild des Zernike Campus Groningen findet große Beachtung. Dank des smarten Designs wird wenig Energie benötigt und dass Gebäude kann mehr Energie produzieren als es verbraucht. Sowohl die öffentliche Jury als auch die Fachjury der Grote Groninger Gebouwenenquête 2017 nannten die Energy Academy Europe das „schönste neue Gebäude der Stadt Groningen“. Anfang des Jahres wurde das Gebäude außerdem bei den International BREEAM Awards 2017 in der Kategorie “Mixed Use & Other” mit dem Preis “BREEAM Outstanding“ geehrt.

In dem neuen Gebäude forschen die Fachrichtungen Industrie, Bildung und Wissenschaft gemeinsam an Innovationen im Bereich nachhaltige Energiegewinnung. „Wir wollten, dass das neue Gebäude zu seinen Nutzern passt. Es sollte ein Symbol der Nachhaltigkeit werden“, sagte Martin Kranenborg, Projektmanager für Immobilien & Investitionsprojekte an der Universität Groningen (RUG). „Seit 2006 unterstützt Unica die Universität Groningen und die Hanzeschool Groningen dabei, die Gebäude auf dem Zernike Campus nachhaltiger zu gestalten. Unica hat dabei die Wärmetauscher aller Gebäude übernommen und diese von Beginn an betrieben.“

Außerdem entwickelte, baute und betreibt Unica die WKO-Anlage der Energy Academy Europe. „Unica beschäftigt sich intensiv damit, wie wir das höchstmögliche Maß an Nachhaltigkeit erreichen können“, sagte Martin. „Letztes Jahr hatten wir das Glück, dass weltweit ein neuer Typ Wärmepumpen eingeführt wurde, der ein umweltfreundliches und klimaneutrales Kältemittel verwendet. Unica importierte die Pumpe aus Italien und sorgte dafür, dass wir als erstes Gebäude in den Niederlanden diese Pumpe verbauten. So konnten wir das beste und nachhaltigste Ergebnis für unser Gebäude erreichen.“

Über Unica

Unica bietet eine breite Palette an Technologielösungen für den Einsatz in Gebäuden an. Das Unternehmen trägt mit innovativer Premiumtechnologie und einem Rundum-Service-Angebot zur Lösung sozial relevanter Fragestellungen im Bereich Sicherheit, Komfort und Gesundheit, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Energie und Nachhaltigkeit bei. Mit einem Netzwerk aus zehn Unternehmen ist Unica einer der größten Anbieter technischer Dienstleistungen in den Niederlanden. Das Unternehmen betreibt 14 Standorte und beschäftigt über 2.200 Mitarbeiter. Unica ist unter den „Top 250 Scale-ups der Niederlande“, einer Initiative des niederländischen Wirtschaftsministeriums.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.unica.nl

Über Triton

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Dabei konzentrieren sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen, positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 36 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 13.2 Mrd. Euro und rund 89.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.de

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans