Aventics in Ungarn zum “Betrieb des Jahres” gekürt

19.07.2017

Eger (Ungarn), 19. Juli 2017 – Aventics, ein Portfoliounternehmen des Triton Fonds IV, wurde in Ungarn zum “Betrieb des Jahres 2016” gekürt. Der ungarische Produktionsstandort des Pneumatik-Spezialisten wurde in drei Kategorien ausgezeichnet und machte Aventics Hungary Kft. zu einem der höchstbewerteten Unternehmen Ungarns.

Bei der Preisverleihung des landesweiten Wettbewerbs am 5. Mai 2017 in Budapest wurde Aventics in den drei Kategorien “Bester Managementprozess“, “Bester Produktsupport“ und “Energieeffizientester Betrieb“ geehrt. Dank dieses exzellenten Rankings erhielt das Unternehmen außerdem den Titel “Betrieb des Jahres“.

Jurymitglied Gyula Pomázi, stellvertretender Unterstaatssekretär des ungarischen Wirtschaftsministeriums, überreichte den Preis an Krisztián Herczeg, Aventics Finanzdirektor für den Standort Ungarn. „Wir sind stolz, den Preis in diesem besonderen Jahr zu erhalten“, so István Gödri, Geschäftsführer von Aventics Hungary Kft, nach der Zeremonie. 2017 feiert der ungarische Aventics-Standort 50 Jahre Produktion in Egers. Außerdem fand die Pneumobile, ein internationaler Designwettbewerb inklusive Wettrennen für Studenten, bereits zum zehnten Mal statt.

Der industrieübergreifende Wettbewerb wird jährlich vom ungarischen Fachmagazin “GyártásTrend” veranstaltet und vom ungarischen Wirtschaftsministerium unterstützt. Preise werden in acht Kategorien vergeben. Die Expertenjury bewertet die Unternehmen vor Ort und wählt anschließend die Finalisten aus.

Über Aventics

Aventics ist einer der weltweit führenden Hersteller pneumatischer Komponenten, Systeme und auf die Kundenwünsche zugeschnittene Applikationen. Das Ingenieurunternehmen vertreibt Produkte und Dienstleistungen für den Bereich Industrieautomation und hat außerdem einen Fokus auf die Sektoren Nutzfahrzeug-, Lebensmittel-, Schienenfahrzeug-, Medizin-, Energie- und Marine-Technologie. Durch die Integration von Elektronik, der Nutzung von innovativen Materialien und der Schwerpunktsetzung auf Trends wie Maschinensicherheit und dem Internet der Dinge ist Aventics ein Pionier für benutzer- und umweltfreundliche Lösungen.

Aventics kann über 150 Jahre Erfahrung im Bereich Pneumatik vorweisen und beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter weltweit. Zusätzlich zu seinen Produktionsstandorten in Deutschland (Laatzen), Frankreich (Bonneville), Ungarn (Eger), USA (Lexington), und China (Changzhou), ist Aventics in über 90 Ländern durch Direktvertrieb und über Händler aktiv. Die Aventics Gruppe ist mehrfach zertifiziert, unter anderem nach ISO 9001 und ISO/TS 16949 für Qualität, ISO 50001 für Energiemanagement und ISO 14001 für Umweltmanagement.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.aventics.com

Über Triton

Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Dabei konzentrieren sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 30 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 14 Mrd. Euro und rund 86.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com

Pressekontakte

Triton
Marcus Brans
Aventics
Meike Müller-Wiegand